Das PEKiP-Konzept

Bereits ab der sechsten Lebenswoche können wir mit den PEKiP® Eltern-Babykursen beginnen. PEKiP® bietet für Euch und Eure Babys Sinnes-, Spiel- und Bewegungsanregungen, die leicht in euren Alltag mit Baby integriert werden können.

Es gibt Zeit für alle wichtigen Themen, wie Bewegungsentwicklung, Handling des Babys, Ernährung, Gesundheit, Erziehung und auch für alle Fragen, die Euch als Eltern in dieser ersten wichtigen Zeit beschäftigen.

Der Forschergeist und die Bewegungsfreude Eures Babys wird in einer PEKiP®-Gruppe nicht zu kurz kommen.

Das Prager Eltern-Kind-Programm unterstützt die Aktivitäts- und Lernbereitschaft und Spielfreude Eures Babys. Daher hat der Gründer und Wegbereiter Jaroslav Koch über 100 Spiel- und Bewegungsanregungen für Babys entwickelt, die wir in unserem Kurs Schritt für Schritt umsetzen.

PEKiP® bedeutet für Dein Baby

  • individuelle Fähigkeiten in einer ansprechenden Atmosphäre zu entwickeln
  • ohne Kleidung mehr Bewegung zu haben
  • in einer Gruppe erste soziale Erfahrungen zu machen

PEKiP® bedeutet für Dich

  • einen Austausch mit anderen Eltern zu bekommen
  • die Bedürfnisse und Fähigkeiten Deines Babys wahrzunehmen
  • viele Anregungen für entwicklungsspezifisches Spielen zu bekommen

PEKiP® bedeutet für Euch beide

  • intensive Zeit füreinander zu haben
  • gemeinsam miteinander zu spielen
  • gemeinsam neue Erfahrungen zu erleben

 

DIE PEKiP-Gruppe

PEKiP® unterstützt frühkindliches Lernen

In der PEKiP®-Gruppe treffen gleichaltrige Babys aufeinander, die Entwicklungsreize bieten, beispielsweise durch Blickkontakt, Beobachtung und Nachahmung. Ein bedeutendes Ziel in unserem Kurs ist es, die Selbstbestimmung Eures Babys zu fördern und einen feinfühligen und verständnisvollen Umgang zu unterstützen. Dabei ist es wichtig, dass die Babys die freie Entscheidung haben an dem Angebot teilzuhaben oder nicht, oder ob sie lieber nur beobachten wollen. Jedes Baby ist individuell und die Bedürfnisse werden respektiert. An der PEKiP-Stunde nimmt nur ein Elternteil pro Kind teil. Je nach Absprache können aber auch andere vertraute Personen mal an der Kursstunde teilnehmen.

  • in der PEKiP®-Gruppe treffen wir uns ab der sechsten Lebenswoche (Auch ein späterer Eintritt ist möglich)
  • die Gruppe wird von einer Erzieherin oder Sozialpädagogin mit Weiterbildung zur zertifizierten PEKiP®-Gruppenleiterin geleitet
  • die Gruppe bleibt über das gesamte erste Lebensjahr bestehen
  • die Treffen finden wöchentlich für 90 Minuten in einem beheizten Raum statt
  • die Babys tragen in dieser Zeit keine Kleidung, um sich besser zu bewegen

Der Kursraum soll eine Wohlfühloase sein, welcher jede Woche für Euch und Eure Babys individuell gestaltet wird und so immer wieder neu erlebbar ist. Es gibt Raum, Zeit und Ruhe für 90 Minuten Zusammensein und Spiel- und Materialerfahrungen für Eure Babys. Die Bedürfnisse der Eltern und der Babys stehen für mich mit meiner Erfahrung als PEKiP®-Gruppenleitung im Fokus.

Falls es noch weitere Fragen zum Ablauf gibt, kannst du mich gerne kontaktieren, ich berate dich gerne persönlich.